Modelle 2021

Supersport

KTM RC390 2020

Das Sportmotorrad in seiner reinsten Form. Reduziert auf das Wesentliche. Agil, schnell, A2 Führerschein-tauglich und supersportlich. Egal, ob auf der Straße oder auf der Rennstrecke, die Moto3-Gene dieses Bikes sind bei jedem Manöver spürbar und vermitteln pures Rennsport-Feeling. Das Handling – einfach spektakulär. Die Performance – unglaublich. Die Power – begeisternd!
Ab August sind die Modelle 2021 verfügbar! 

KTM RC125 2020

Die Einstiegsmaschine für wahrlich ambitionierte Rennfahrer. Der hochmoderne Motor mit Flüssigkeitskühlung leistet 11 kW (15 PS), hat ein Drehmoment von 12 Nm und bietet echte Rennsport-Performance für den täglichen Einsatz. Mit der straßenzugelassenen KTM RC 125 wird jede Fahrt zu einer Vorbereitung aufs nächste Rennen.
Ab August sind die Modelle 2021 verfügbar! 

sportstourer

KTM 1290 Super Duke GT

Die KTM 1290 SUPER DUKE GT nimmt die galaktische Performance der KTM 1290 SUPER DUKE R und kombiniert sie mit dem Komfort und der Ausstattung für lange Fahrten mit Sozius, bietet daneben aber auch noch weitere Upgrades, Verfeinerungen und Features.

Naked bike

KTM 1290 Super Duke R 2021

Nach ihrer Verschlankungskur ist die KTM 1290 SUPER DUKE R nun ein noch muskulöseres, böseres und furchteinflößenderes Hyper Naked Bike als jemals zuvor. In ihrem brandneuen Fahrwerk pocht eine überarbeitete Version des legendären 75-Grad-V2 der LC8-Baureihe mit 1301 cm³ Hubraum und macht THE BEAST noch angriffslustiger.

KTM 890 Duke R 2021

Genauso agil, aber mit noch mehr Punch, nimmt die KTM 890 DUKE R alle Elemente auf, die wir an der KTM 790 DUKE so lieben und setzt noch einmal ordentlich was drauf. Dieses Naked Bike der Mittelklasse macht keine Kompromisse und ist auf kurvigen Bergstraßen genauso zuhause, wie auf der Rennstrecke, auf der sie mehr Power, mehr Drehmoment und mehr Dukeness liefert, als irgendein anderer Parallel-Twin in der Geschichte des Motorrads.

KTM 890 Duke 2021

Mit ihren Ecken und Kanten definiert die KTM 890 DUKE das Wort ‚scharf‘ neu. Dank ihres 889-cm3-Reihen-2-Zylinders und einem der leichtesten und kompaktesten Fahrwerke am Markt liefert die KTM 890 DUKE eine Wendigkeit ab, die 600er in den Schatten stellt, offeriert aber den Bumms eines wesentlich hubraumstärkeren Twins. Sie schreibt die Gesetze der Mittelgewichts-Naked-Bikes nicht neu – sie wirft diese über den Haufen.

KTM 890 Duke L 2021

Anfänger, denen der Sinn nach einem etwas schärfer geschliffenen Motorrad steht, werden an der KTM 890 DUKE L ihre Freude haben. Eines steht fest: Ganz im Sinne ihres Spitznamens ist sie ein echtes Skalpell. Ihr Motor wurde auf respektable 70 kW (95 PS) und 86 Nm Drehmoment gedrosselt, ihre Power kann aber noch weiter auf 35 kW (48 PS) und 73 Nm verringert werden, um auch von Inhabern eines A2-Führerscheins gelenkt werden zu dürfen. Am Fahrwerk wurde allerdings nichts verändert – es liefert genau dieselbe rasiermesserscharfe Präzision, die man sich von der Mittelklasse-DUKE erwartet. 

KTM 390 Duke 2021

Die KTM 390 DUKE ist ein gutes Beispiel dafür, was das Motorradfahren so attraktiv macht. Diese Kurvenrakete kombiniert maximalen Fahrspaß mit optimalem Nutzwert und ist überall überlegen, wo wieselflinkes Handling gefragt ist. Federleicht, kräftig und voll modernster Technik, garantiert sie ein aufregendes Fahrerlebnis, egal ob im Großstadtdschungel oder im Kurvenwald.

KTM 125 Duke 2021

Die KTM 125 DUKE ist vielleicht ein Einstiegsmotorrad, das heißt aber nicht, dass sie keine Gefangenen macht. Auf den ersten Blick wird klar, dass sie mit derselben Einstellung, wie ihre größeren Schwestern daherkommt. Bei diesem urbanen Krieger wurden keine Kompromisse gemacht und so kommt er serienmäßig mit LED-Scheinwerfern und einem TFT-Display daher. Darüber hinaus sorgt der 1-Zylinder-4-Takt-Motor mit elektronischer Einspritzung und 6-Gang-Getriebe für klassenbeste Performance und geringen Durst, damit deine Fahrt nicht gleich wieder vorbei ist.

Travel

KTM 1290 Super Adventure S 2021

Schnell und mühelos viele Kilometer abzuspulen, liegt in der Natur der KTM 1290 SUPER ADVENTURE S. Ein für Adventure-Fahrten optimierter V2 mit 160 PS und 138 Nm Drehmoment garantiert, dass ganze Kontinente zügig durchquert werden, während die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und das semiaktive Fahrwerk zusammen mit einer überarbeiteten, fahrerorientierten Ergonomie und modernen Technologien die Wendigkeit und den Langstrecken-Komfort auf die nächsthöhere Stufe bringen. Wir sagen es einfach offen heraus: Die KTM 1290 SUPER ADVENTURE S ist der neue Maßstab.

KTM 1290 Super Adventure R 2021

Wähle einen Punkt auf einer Karte und gib Gas. Die KTM 1290 SUPER ADVENTURE R wurde entwickelt, um selbst wildestes, schwierigstes Terrain zu meistern und dabei eine unerreichte Kompetenz und Performance an den Tag zu legen. Uns bleibt nur noch, jeden Zentimeter unerforschtes Gelände vorzuwarnen! Die KTM 1290 SUPER ADVENTURE R ist bereit, ihren Reifenabdruck an jedem Ort des Planeten zu hinterlassen.

Supermoto

KTM 690 SMC R 2021

Die KTM 690 SMC R legt die Messlatte im Supermoto-Segment mit ihrem leichten Fahrwerk, dem legendären LC4-Motor mit 690 cm³ und ihrem ausgeklügelten Elektronikpaket noch einmal höher. Egal, ob du auf Bergstraßen oder deiner Lieblingsstrecke dicke schwarze Striche auf den Boden zauberst – du wirst mit einem fetten Grinsen und Adrenalin in deinen Adern in die Zukunft driften. Ihr Handling wird von der neuesten, voll einstellbaren WP APEX-Federung verbessert, damit du dich nur mehr auf die Straße vor dir konzentrieren und den Gasgriff voll herumdrehen musst.

Let’s Build Your Dream Bike!

Du hast spezielle Vorstellungen für dein Bike? – Kein Problem, sprich uns einfach darauf an und wir versprechen dir, alles was im Bereich des Möglichen ist, werden wir tun für dich! 

Scroll to Top